Orchester-Mediations-Verfahren

Orchester-Mediations-Verfahren

Merkmale:

  • Verhandlungs-Unterstützung der Konflikt-Parteien durch einen allparteilichen Dritten
  • vertraulich
  • zukunfts-, ressourcen- und interessenorientiert
  • freiwillig
  • transparent
  • selbstverantwortlich

Ablauf:

  • Kontaktaufnahme
  • Mediationsvertrag
  • Verhandlung

Wirkungsweise:

  • klare Strukturen durch Ordnung der Problemfelder
  • Konfliktentschärfung durch Trennung von Sach- und Gefühlsebene
  • Anstoßen des gegenseitigen Verstehensprozesses durch Einbeziehung der tatsächlichen Interessen auf allen Seiten
  • nachhaltige Ergebnisse durch selbst verhandelte Lösungen

Dauer:

  • Mehrere Einzelsitzungen oder auch ganztägige Blockveranstaltung
  • Form abhängig vom Einzelfall
  • Flexible Gestaltung möglich

Kosten:

  • abhängig von Dauer und Komplexität des Einzelfalls
  • in der Regel Vergütung nach Stundensätzen

Beispiel für eine Orchester-Mediation

Orchester-Mediationpdf, Heiner Krabbe / Angelika Kutz

Details zu Orchester-Mediation finden Sie in meinem Buch

„Mediation als Instrument zur Konfliktlösung im (professionellen) Orchester
Orchestermediation — Welche Besonderheiten sind zu beachten?“

buchcover 

 

 
E-Mail:   kontakt[at]orchester-mediation.de