Burnout-Prävention

Burnout-Prävention

Auch wenn es eine Diagnose „Burnout“ im medizinischen Sinne nicht gibt, leiden viele unter dem Gefühl des Getriebenseins, dem Eindruck, „es“ nicht mehr zu schaffen, und subjektiv unter einem lähmenden, fast paralysierenden Gefühl einer chronischen Überforderung.

Ursachen dieses Überforderungsgefühls sind in der Regel vielschichtig und sehr individuell.
Jeder hat seine eigene Belastungsgrenze.

Dauert diese Überbeanspruchung (zu) lange an, kann am Ende sogar eine behandlungsbedürftige Depression stehen, wenn dieser Dauerentwicklung nicht rechtzeitig gegengesteuert wird.

Besser ist es, rechtzeitig individuelle Quellen von Belastungen anzugehen und möglichst auszuschalten, mindestens aber die Belastungen soweit wie möglich zu reduzieren.

Eine Möglichkeit besteht darin, sich mit Unterstützung einen Überblick über die Stress-Quellen zu verschaffen und systematisch zu prüfen, an welchen Stellen man selbst Verbesserung herbeiführen kann.

Holen Sie sich professionelle Hilfe bei Angelika Kutz LL.M. – Mediation & Coaching in Hannover.

„Toxische Kommunikation als Krankheitsursache in Unternehmen“

ISBN 978-3658128913

In diesem Springer-Essential untersucht Angelika Kutz die Selbstwert-Vernichtungsmaschinerie des toxischen Kommunikations-Musters „Double Bind“ als mögliche Ursache der meisten psychisch bzw. psychosomatisch bedingten Ausfälle in Unternehmen sowie hilfreiche Gegenmaßnahmen.

ISBN 978-3658128913